67. Treffen des Arbeitskreises Systemzuverlässigkeit von Aufbau- und Verbindungstechnologien

Was?

Merken Sie sich schon jetzt alle Termine für 2019 vor.

Wann?

09.10.2019

Wo?

Berlin

Wer?

Jetzt teilen:

Der Arbeitskreis Systemzuverlässigkeit von Aufbau- und Verbindungstechnologien ist ein Forum, um Herausforderungen und Lösungsansätze aus der industriellen Anwendung und Forschung mit Partnern aus der Industrie zu diskutieren und wissenschaftlich zu hinterfragen.

Standen bislang insbesondere die Fragestellungen einer spezifischen Aufbau- und Verbindungstechnik (AVT) im Fokus der Qualitäts- und Zuverlässigkeitsbetrachtungen, ist zunehmend die Wechselwirkung verschiedener Komponenten und AVT und deren Auswirkung auf das Gesamtsystem Schwerpunkt von Forschung und Entwicklung. Neben speziellen technischen und technologischen Fragen, wie Prozesseinflüssen, Whiskerbildung oder Elektromigration, stehen die Langzeitzuverlässigkeit und das Feldverhalten kompletter Systeme im Mittelpunkt. Das Verständnis kombinierter Fehlermechanismen muss dazu kontinuierlich weiterentwickelt werden.

Die Mitglieder der 40 teilnehmenden Unternehmen treffen sich dreimal jährlich, um sich über den Status Quo zu aktuellen Trends der Systemzuverlässigkeit und der Auswertung gemeinsamer Testserien aktiv auszutauschen.

An folgenden Terminen finden die Arbeitskreistreffen 2019 statt:

  • Mittwoch, 13. Februar 2019 in Berlin
  • Montag, 6. Mai 2019 in Nürnberg
  • Mittwoch, 9. Oktober 2019 in Berlin

Um weiterhin aktuelle Themen und interessante Diskussionen zu ermöglichen, sind wir immer auf der Suche nach Referentenvorschlägen oder neuen Beiträgen in Form von Präsentationen zu den oben genannten Themen aus der industriellen Anwendung und Forschung. Bitte senden Sie uns Ihre Vorschläge für Vorträge zu und teilen Sie uns mit, welchen Termin Sie wahrnehmen möchten.

Der Arbeitskreis wird vom ZVEI und dem FED unterstützt, Leitung und Organisation des Arbeitskreises liegen beim Fraunhofer IZM. Weitere ausführliche Informationen zu Inhalten und zu Teilnahmemöglichkeiten finden Sie auf der Homepage des Arbeitskreises.