Sächsischer Staatspreis für Design - OES Mitglied wurde in die Jury berufen


Der Sächsische Staatspreis für Design ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre durch das SMWA verliehen.

In die Jury wurde durch den Sächsischen Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr dieses Jahr auch ein OES Mitglied berufen! Sebastian Wolfram von WOLFRAM Design/Engineering nimmt an der Bewertung teil. Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg!

Der diesjährige Wettbewerb steht unter dem Credo „Nachhaltigkeit durch Design – Verantwortung für die ZUKUNFT.“ „Grundlegende Themen der Designdisziplin wie soziale Verantwortung, Verbesserung der Lebensumstände, eine Energie und Ressourcen schonende Produktion, die Gestaltung einer besseren Gesellschaft und das Hinterfragen von Handlungen und Denkmustern stehen im Mittelpunkt des Wettbewerbs“, so Wirtschaftsminister Martin Dulig.

Der Sächsische Staatspreis für Design ist ein fester Bestandteil der sächsischen Mittelstandspolitik und richtet sich an alle sächsischen Unternehmen (KMU), Designer/-innen und Nachwuchstalente, die die hochkarätige Jury in den Kategorien Produkt-, Kommunikations- und Nachwuchsdesign überzeugen möchten.

Die Bewerbungsfrist startete am 1. April 2016. Sie wurde mit der Auftaktveranstaltung am 31. März 2016 im Industriemuseum Chemnitz eingeläutet. Bis zum offiziellen Einsendeschluss am 17. Juli 2016 können die besten Designideen und Entwicklungen eingereicht werden.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Veröffentlicht am

29. Apr. 2016

Veröffentlicht von