Organisatorische Neustrukturierung des Fraunhofer ENAS

Veröffentlicht am

27. Jun. 2022

Veröffentlicht von

Jetzt teilen:

Pressemitteilung Fraunhofer ENAS vom 23. Juni 2022

Von der Technologie über Komponenten, intelligente Systeme bis hin zum anwendungsspezifischen Gesamtsystem – Fraunhofer ENAS stellt sich nach der inhaltlichen Aufstellung auch organisatorisch entlang dieser Wertschöpfungskette von intelligenten Systemen auf.

Vor weniger als zwei Jahren übernahm Prof. Harald Kuhn die Leitung des Fraunhofer-Instituts für Elektronische Nanosysteme ENAS. Der Manager aus der Industrie kennt die Bedürfnisse der Kunden genau und stellt das Institut nun auch organisatorisch zukunftsweisend auf. Der Schwerpunkt des Fraunhofer ENAS als Spezialist und Entwicklungspartner im Bereich Smart Systems und deren Integration für unterschiedlichste Anwendungen wird mit der neuen Organisationsstruktur zielgerichtet weiter ausgebaut.

»Inhaltlich konzentrieren wir neben der Technologieentwicklung sowie intelligenten Sensor- und Aktorsystemen verstärkt auf den Aufbau von Applikationsdemonstratoren als Teil einer vorgelagerten Produktentwicklung.«, betont Prof. Harald Kuhn, Leiter des Fraunhofer ENAS. »Parallel dazu stehen auch die übergreifenden Themen Zuverlässigkeit und künstliche Intelligenz verstärkt im Mittelpunkt unserer Arbeit. In unsere Organisationsweiterentwicklung eingebettet ist darüber hinaus die Stabsabteilung des Fraunhofer ENAS mit den Bereichen Strategieentwicklung, Projektoffice, Marketing/PR und Infrastruktur/Fab-Management.«

Das Institut ist bereits seit Jahren inhaltlich entlang der Wertschöpfungskette intelligenter Systeme aufgestellt. Diese Aufstellung ist nun auch organisatorisch umgesetzt und dabei inhaltlich weiter verfeinert. Die bisherige vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Großindustrie, KMUs, Start-ups, Forschungspartnern und Netzwerken wird konsequent zu beiderseitigem Nutzen fortgesetzt.

Business Unit:

  • Process, Device and Packaging Technologies
  • Intelligent Sensor and Aktuator Systems
  • Systems and Application

übergreifende Themen:

  • Reliability
  • Artificial Intelligence

Vollständige Pressemitteilung des Fraunhofer ENAS

Mehr Informationen zu den Business Units