Neue Einsatzgebiete für Mehrfarb-OLED-Mikrodisplays

Veröffentlicht am

21. Dez. 2021

Veröffentlicht von

Jetzt teilen:

Wearables sind inzwischen weit verbreitet. In der Industrie braucht man keine umständlichen Handbücher mehr, sondern bekommt die Daten direkt in Brillen angezeigt. Die Navigation beim Radfahren sitzt kaum sichtbar als winziges System direkt vor dem Auge und leitet uns, wohin wir möchten. Alle haben eines gemein: diese Systeme sollen wenig Strom verbrauchen.

Die am Fraunhofer FEP verfügbaren ultra-low power Mikrodisplays für Wearables sind auf einen äußerst geringen Stromverbrauch getrimmt. Allerdings waren diese OLED-Mikrodisplays bisher nur monochrom verfügbar. Um weitere Einsatzgebiete zu erschließen, ist es unseren Wissenschaftlern gelungen, innerhalb des vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA, Förderkennzeichen: 100392259) geförderten Projektes „Backplane“ ein mehrfarbiges OLED-Mikrodisplay zu realisieren, das den Farbraum von grün, rot und deren Mischfarben wiedergeben kann und trotzdem weniger Strom benötigt, als alle anderen Mikrodisplays.

Mehr zu den neuen Einsatzgebieten der Mehrfarb-OLED-Mikrodisplays lesen Sie in der aktuellen Pressemitteilung.