Nachhaltig und smart wird Realität

Veröffentlicht am

22. Jun. 2022

Veröffentlicht von

Jetzt teilen:

Weltweit erste organische Solarzelle aus recyceltem Material durch EU-Konsortium FlexFunction2Sustain realisiert

Pressemitteilung Fraunhofer FEP vom 22. Juni 2022

Die Vermüllung des Planeten und der Meere, vor allem durch Kunststoffabfälle, wie Verpackungsmaterialien, schreitet unaufhaltsam voran. Das Recycling von Kunststoffen und die Verwendung von recyceltem Material für Verpackungen ist eine wichtige Säule auf dem Weg zu mehr Umweltschutz und zur Verringerung von Plastikmüll. Um solche Verbund- und Mehrschichtmaterialien, die nicht rezyklierbar oder abbaubar sind, zu ersetzen, werden neuartige Polymerzusammensetzungen und angepasste Produktdesigns als Lösungsansatz diskutiert.

Die Partner des EU-Projektes FlexFunction2Sustain haben sich auf die Fahnen geschrieben, ein Netzwerk für innovative Lösungen für nachhaltige und intelligente Produkte aus Papier und Plastik zu schaffen, um die Industrie – vor allem KMUs und Start-Ups – bei der Entwicklung und Markteinführung zukunftsweisender Produkte zu unterstützen.

Nach den ersten zwei Jahren sind eine Reihe von vielversprechenden Ergebnissen und Prototypen entstanden, die auf der Conference on Industrial Technologies IndTech 2022 in Grenoble, Frankreich, vom 27. – 29. Juni 2022, vorgestellt werden. Darunter ein kürzlich finalisiertes Highlight:

Die weltweit erste funktionierende organische Solarzelle auf recyceltem Material.

Vollständige Pressemitteilung vom Fraunhofer FEP