Mehrfarbiges OLED-Mikrodisplay mit geringster Stromaufnahme

Veröffentlicht am

19. Nov. 2021

Veröffentlicht von

Jetzt teilen:

Seit Jahren wird am Fraunhofer FEP an OLED-Mikrodisplays geforscht. Die Wissenschaftler erarbeiten immer ausgefeiltere Technologien, die den steigenden Anforderungen des Marktes gerecht werden können. Nun ist es im Rahmen des vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr SMWA (Förderkennzeichen: 100392259) geförderten Projektes „Backplane“ gelungen, das erste mehrfarbige OLED-Mikrodisplay mit dem geringsten Stromverbrauch gegenüber allen verfügbaren Mikrodisplays darzustellen.

Mit dieser neuen Version des am Fraunhofer FEP entwickelten ultra-low power OLED-Mikrodisplays können Anwendungen über reine Anzeigen hinaus adressiert werden.

Zu sehen ist das neue Multitalent erstmals in der Ausstellung der 4. OptecNet-Jahrestagung, vom 24. bis 25. November 2021, in Hannover.

Erfahren Sie mehr zum Projekt in der aktuellen Pressmitteilung