Lab-on-chip-Systeme: In kürzester Zeit vom Prototypen zur Serienfertigung

Veröffentlicht am

10. Feb. 2022

Veröffentlicht von

Jetzt teilen:

Presseinformation (Nr. 01) – Fraunhofer IWS Dresden /

Fraunhofer IWS löst mit Partnern Industrialisierungsproblem der Hersteller

Weltweit ist er täglich millionenfach im Einsatz: Als portables Labor im Miniformat zeigt der Corona-Antigen-Schnelltest aktuell deutlich, welches Potenzial in Lab-on-chip-Systemen steckt. Die Analyse binnen weniger Minuten, die er ermöglicht, ist gerade in der Pandemie von immenser Bedeutung. Immer mehr solcher medizinischer Kleinstsysteme kommen in der Diagnostik zum Einsatz. Bei komplizierteren Testsystemen sind Entwicklung und Herstellung jedoch mit hohen Kosten verbunden.

Im Forschungsprojekt SIMPLE-IVD entwickeln Forschende des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik IWS zusammen mit mehreren Partnern neue Fertigungsverfahren und Methoden für die kosteneffiziente Produktion von Schnelltest-Kartuschen.

Vollständige Pressemitteilung vom Fraunhofer IWS