futureSAX-Wettbewerbsjahr 2019 gestartet


Einsendeschluss für Einreichungen ist der 10. März 2019

Auch im Jahr 2019 möchte der Freistaat durch die Sächsischen Staatspreise, den Ideenreichtum von Gründern, das Innovationspotenzial in mittelständischen Unternehmen und das gelebte Transfergeschehen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in Sachsen sichtbar machen und würdigen. futureSAX richtet daher unter dem bewährten Motto: „Idee. Transfer. Innovation“ drei Wettbewerbe aus. Für den Sächsischen Gründerpreis können Gründer und junge Unternehmen innovative Geschäftsideen oder -konzepte einreichen. Für den Sächsischen Transferpreis sind KMUs mit Sitz in Sachsen aufgerufen, Wissens- und Technologiegeber vorzuschlagen, durch die ein erfolgreiches Transferprojekt umgesetzt wurde. Für den Sächsischen Innovationspreis können sich etablierte Unternehmen bewerben, die innovative Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsmodelle, Verfahren oder Prozesse erfolgreich platziert haben.

Die Wettbewerbe sind jeweils branchen- und technologieoffen. Der Einsendeschluss für die Einreichungen ist der 10. März 2019. Die Bewerbungen bzw. Vorschläge sind ausschließlich online abzugeben.

 

Ausführliche Informationen und die Teilnahmebedingungen finden Sie unter futureSAX.de/Wettbewerbe.

Veröffentlicht am

30. Nov. 2018

Veröffentlicht von