Bewerbungsphase für den Bundespreis Ecodesign 2021 hat begonnen!

Veröffentlicht am

08. Feb. 2021

Veröffentlicht von

Jetzt teilen:

Unternehmen aller Größen und Branchen, Designer*innen, Studierende und kreative Köpfe im nationalen und internationalen Raum sind aufgerufen, sich bis zum 12. April mit ihren Konzepten, Dienstleistungen und Produkten um den renommierten Designpreis zu bewerben.

Höchste Auszeichnung der Bundesregierung für ökologisches Design seit zehn Jahren

Seit 2012 loben das Bundesumweltministerium (BMU) und das Umweltbundesamt (UBA) den Preis aus. Seitdem wurden 2.500 Einreichungen durch ein Expertengremium bewertet, 269 Beiträge nominiert und schließlich 91 herausragende Projekte ausgezeichnet.

Der Preis ist in vier Kategorien ausgeschrieben: Konzept, Service, Produkt und Nachwuchs. Eine Anmeldung erfolgt ausschließlich online. Pro Beitrag muss ein eigener Bewerbungsbogen ausgefüllt und eine einmalige Teilnahmegebühr entrichtet werden. Die Gebühr fließt vollständig in die Durchführung des Wettbewerbs ein und liegt je nach Art und Größe des Unternehmens zwischen 50 € und 1.000 €. Die Teilnahme in der Kategorie Nachwuchs ist kostenlos.

12. April 2021 — Anmeldefrist

06. Dezember 2021 — Preisverleihung im Bundesumweltministerium

Weitere Hinweise zum Bewerbungsverfahren finden Sie in dem Leitfaden zur Anmeldung und in der Vorschau des Bewerbungsbogens.