Studentische Hilfskraft im Bereich Flexible Organische Elektronik zum Thema Vakuumverdampfung

Art
Teilzeit


Veröffentlicht von

Beschreibung

Das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl und Plasmatechnik FEP bietet für den Bereich flexible organische Elektronik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Tätigkeit als

Studentische Hilfskraft im Bereich Flexible Organische Elektronik zum Thema Vakuumverdampfung

Das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP in Dresden widmet sich der Entwicklung innovativer Lösungen, Technologien und Prozesse zur Veredelung von Oberflächen und für die organische Elektronik. Unsere Kernkompetenzen Elektronenstrahltechnologie, Sputtern, plasmaaktivierte Hochratebedampfung, Hochrate-PECVD sowie Technologien für organische Elektronik und IC-/ Systemdesign nutzen wir zur Lösung vielfältiger industrieller Problemstellungen der Oberflächenbehandlung, Vakuumbeschichtung und der organischen Halbleiter.

Was Sie mitbringen
Die Ausschreibung richtet sich vorrangig an Studierende der Mechatronik, Elektrotechnik oder eines vergleichbaren Studienganges.

Vorkenntnisse auf den Gebiet der Vakuumbeschichtung und der Charakterisierung dünner Schichten sind wünschenswert.

Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Word und Schrift, MS Office-Kenntnisse sowie eigenständige Arbeitsweise werden vorausgesetzt.

Wünschenswert ist Ihr Interesse, Praxiserfahrungen sammeln zu wollen, Teamfähigkeit, engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Flexibilität und Zuverlässigkeit.

Was Sie erwarten können

Für die Flexible Organische Elektronik ist die Abscheidung von dünnen organischen und anorganischen Schichten im Vakuum notwendig. Zur Funktionalisierung dieser Schichten werden Schichtstapel benötigt, die ein Verfahren zur zerstörungsfreien Abscheidung unter definierten Bedingungen voraussetzt. Zur Optimierung sind Hardwarekonzepte neu zu entwickeln oder schon bewährte Verfahren zu überdenken.

Ihre Aufgaben für die Bearbeitung des Themas „Vakuumverdampfung für organische und anorganische Funktionsschichten“ beinhalten:

  • Literaturrecherche zu Abscheideverfahren unter Vakuum zu Niedrig- und Hochtemperatur Verdampfung von anorganischen Materialien
  • Hilfe beim Umbau einer Vakuumanlage, Schaltpläne sichten und evtl. überarbeiten
  • Charakterisierung von abgeschiedenen Schichten:
    • Transmissions- und Reflexionsmessungen
    • Oberflächentopographie und Rauheit
    • Peel-Test
    • Elektrische Charakterisierung

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 3 Monate befristet. Wir sind jedoch an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert.
Die monatliche Arbeitszeit beträgt ca. 30 – 40 h.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Dr. Jacqueline Hauptmann
Tel: 0351/2586-229

Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik (FEP)
Frau Anke Gottlöber
Winterbergstraße 28
01277 Dresden
http://www.fep.fraunhofer.de